Leben aus dem vereinheitlichten Feld

with Keine Kommentare

Das Leben aus dem Feld aller Möglichkeiten, dem Quantenfeld oder dem vereinheitlichten Feld

Das Quantenfeld oder auch göttliches Feld genannt gibt uns die Chance, unser Leben aktiv zu gestalten. Bisher konnten wir meist nur re-agieren, aber im Quantenfeld können wir agieren. Das Leben frei gestalten, wenn du dazu eine Möglichkeit aktiv erlernen möchtest, fühle dich in das Seminarhaus Klyngenberg in Mecklenburg herzlich eingeladen. Das Seminar findet vom 22.-24.2.2019 statt.

Anreise: 22.02.2019 ab 16 Uhr

Abreise: 24.02.2019 ab 17 Uhr

Der Vortrag beginnt am 22.04.2019 18 Uhr und ist offen für alle Interessierten, auch Menschen, die sich noch nicht für das Seminar angemeldet haben 🙂

 

Warum ist die Teilnahme an einem Gruppenseminar so wichtig, wenn du die Techniken erlernen und anwenden möchtest?

Antwort von Alexandr Shatanov:

Es gibt einen wichtigen Grund für diese Form des Unterrichts. Das Eingehen in die Einheit und die Entstehung der Ebenen der Realität geschieht auf der Grundlage innerer Sinne. Im normalen Leben benutzt eine Person diese Sinne bewusst in der Regel nicht. Man kann diese innere Sinne individuell und selbständig entwickeln. Einige Übungen zur Selbstentwicklung von inneren Sinne zeige ich in unterstützenden Filmen. Wenn du die Übungen systematisch tust, werden die Ergebnisse kommen.

Aber eine Arbeit (oder Spielen) in der Gruppe sind viel effektiver. Über diese Übungsformen erzähle ich auch in den Unterstützungsfilmen, die wir im Projekt „Bildung aus der Zukunft“ veröffentlichen. Die Teilnehmer vieler Seminare in Europa waren durch ihre eigenen Erfahrungen überzeugt, wie die Gruppenarbeit wirksam ist. Die Teilnehmer einer kleinen Gruppe unterstützen sich gegenseitig, und diese Unterstützung beschleunigt die Entwicklung innerer Sinne.

Gruppenklassen haben noch einen weiteren wichtigen Vorteil. Die Zusammenarbeit mit meiner persönlicher Kommunikation dauert zwei Tage, dann fahre ich ab. Was tun die Teilnehmer weiter? Diejenigen von ihnen, die Gruppenmethoden beherrschen, beginnen sich zu treffen und als Gruppe zu spielen. Es ist am besten, Übungsstundes persönlich abzuhalten, aber es ist möglich über das Internet zu treffen. Nach jedem Seminar gibt es mehrere solcher Gruppen. Ich unterstütze kleine Gruppen seit einiger Zeit und helfe ihnen, „auf die Beine zu kommen“, das heißt, zu lernen, wie man selbstständig handelt.

Seminar zur aktiven Gestaltung der persönlichen Realität vom 22.-24.2. 2019 – Achtung: Die Anmeldung für die Übernachtung und die Anmeldung für das Seminar müssen getrennt vorgenommen werden

Anmeldung für das Seminar von Alexandr Shatanov:

Nur über diese Webseite möglich: Praxisseminar Grundlagen – Klick

Die Preise für das Seminar:

Der Grundbetrag für einen Teilnehmer ist 165 Euro. Wenn sich ein Teilnehmer mindestens 10 Tage vor anmeldet, erhält er einen Rabatt von 20 Prozent, das heißt, er bezahlt 132 Euro. Um diesen Rabatt zu haben, muss man mindestens 10 Tage vor dem Informationsabend über die Webseite die Anmeldung abgeschlossen haben. Außerdem hat jeder Teilnehmer Anspruch auf einen Rabatt von 20 Prozent beim Kauf der Zeitschriften, siehe Webseite. Diese Vorteile gelten nur für diejenigen, die sich auf der Website anmelden.

Hier finden Sie die Seite mit dem Zeitplan der Seminare zur Anmeldung:

Anmeldeseite – Klick

Anmeldung für die Übernachtung in Klyngenberg vom 22.-24.2.2019 oder den Vortrag am 22.02.2019 18 Uhr

ist ab sofort möglich mit einer Mail an das Seminarhaus Klyngenberg – Klick – oder telefonisch unter
+49 38452 21055

Die Preise für Übernachtung/ Verpflegung:

Preise pro Person

150 Euro Bett im Doppelzimmer mit Vollpension für zwei Übernachtungen

190 Euro  Einzelzimmer mit Vollpension für zwei Übernachtungen

10 Euro Spapauschale (Nutzung des Spabereiches mit Pool, Sauna und Wärmebank) pro Tag

Das Leben aus dem vereinheitlichten Feld ermöglicht es, das Leben zu erschaffen, welches wir möchten

Wir erschaffen unser Leben ohnehin permanent, aber in dem wir die Themen in Gedanken und Worten wiederholen, die wir nicht möchten, sagt das Universum „Deine Wille geschehe“ und gibt uns mehr davon.Wir beschweren uns über unsere Arbeit? Dann gibt es mehr schwierige Arbeiten, mehr Probleme. Wir jammern über unsere Partner, unsere Kinder? Nun, sie werden dem Bild weiterhin entsprechen. Wir meinen, wir wollen mehr Geld? Dann schenkt uns das Universum mehr „Wollen nach Geld“.

 

Das Leben frei gestalten – ein schöner Traum oder Wirklichkeit, die gelebt werden kann?

Professor Alexandr Shatanov lehrt uns in seinem Seminar, wie es möglich ist, das Leben wieder frei zu gestalten, in Liebe, in Harmonie, im Zustand der Einheit. Jeder Mensch nimmt an der Entstehung der klassischen Welt teil. Diese Teilnahme kann bewusst gemacht werden. Du kannst die Eigenschaften deiner realen Welt ändern. Um dies zu tun, gebe Du den Zustand der Einheit ein und wähle Du ein Muster, um die Eigenschaften der Realität zu kopieren. In Resonanz mit dieser Probe muss man die Stadien der Entstehung der Welt durchlaufen. Infolgedessen erwirbt die menschliche Welt einige Eigenschaften der für die Muster gewählten Realität. Manche Leute machen das schon in der Praxis. Dies kann gelernt werden, und es ist viel einfacher, als man es erwartet.

Hier gibt es zwei Videos mit Alexandr Shatanov, die seine Methode näher erläutern:

 

Viele Menschen möchten unserer Welt Liebe und Glück zurückgeben. Aber nur wenige Leute wissen, wie man es praktisch macht. Und noch weniger tun es tatsächlich.

 

In diesem Film erzählt Alexandr Shatanov, wie die Teilnehmer des Projekts „Bildung aus der Zukunft“ Liebe in ihre Welt zurückbringen. Du kannst es auch tun, Du kannst lernen, es zu tun.

Alexandr Shatanov: Die allgemeine Idee ist einfach. Eine Person nimmt als Modell eine Welt, in der es viel Liebe und Glück gibt, und kopiert die Eigenschaften dieser Welt in seine eigene Welt. Unter dieser Idee gibt es eine ernsthafte Grundlage, einschließlich einer wissenschaftlichen, und am Anfang des Films erzähle ich, warum so ein einfacher Weg wirklich funktioniert.

Überraschenderweise ist es möglich, eine Kinderwelt als Modell zu nehmen, in der alles möglich ist! Und dann wird deine Welt auch von Liebe und Glück erfüllt sein. Du wirst auf dem von Dir gewählten Weg erfolgreicher sein. Du kannst wie ein Kind immer fröhlich und glücklich sein.

Auf Wunsch der Empfänger der Unterstützung Emails und der Teilnehmer des Projekts „Bildung aus der Zukunft“ sendet Alexandr Shatanov eine kurze Beschreibung der Modalitäten, die in den praktischen Übungen der Projektteilnehmer angewendet sind.

  1. Die klassische Welt entsteht sich in einem Zustand der Realität, in dem alles Eins ist, eine Einheit ist. Dieser Zustand der Realität nennen die Menschen anders. Die Physiker benutzen den Begriff „Quanten-Realität“.
  2. Das Entstehen der klassischen Welt in der Quantenrealität lässt sich vereinfacht als eine Folge von Zuständen beschreiben, in jedem von denen jeweils die Zahl der Freiheitsgrade weniger ist als in der vorherigen. Mit anderen Worten, je näher der Realitätszustand zu der klassischen Welt ist, desto weniger Freiheit ist darin. Oder anders – jeder Zustand ist konkreter als die vorherigen. Je näher der Zustand zu der klassischen Welt ist, desto mehr ist es getrennt.
  3. Jeder Zustand entsteht sich im vorherigen auf der Grundlage irgendeines Kriteriums oder Bedingung. Physiker sagen, dass solches Kriterium ein Grund ist, durch die einigen Freiheitsgrade zu mitteln. Für solche Bedingungen / Kriterien verwenden wir den Begriff „Codes der Realität“ benutzen.
  4. Jeder Mensch nimmt an der Entstehung der klassischen Welt in der Quantenrealität teil. Die Form der Existenz einer Person in jedem der Zustände der Realität entspricht diesem Zustand hinsichtlich der Anzahl der Freiheitsgrade. Die klassische Welt kann bedingt als Endzustand der Realität bezeichnet werden. In diesem Zustand (in der klassischen Welt) entsteht sich ein menschlicher physischer Körper.
  5. Die Teilnahme eines Menschen an der Entstehung der klassischen Welt in der Quantenrealität drückt sich in der Tatsache aus, dass er für sich selbst die Sequenz der Codes der Realität wählt. Diese Sequenz ist die Grundlage der Welt, die der Mensch für sich selbst schafft.
  6. Es gibt keine Zeit in der Quantenrealität, wenn wir in der üblichen Weise sie übersprechen. Dieser Umstand ist Physikern – Spezialisten der Quantentheorie – bekannt. Die Interpretation der Entstehung der klassischen Welt kann in einer vertrauten Sprache ausgedrückt werden, zum Beispiel wie folgt: Ein Mensch schafft seine eigene Welt jeden Moment neu.
  7. In der Entstehung der klassischen Welt verwendet eine Person ihre eigene Sequenz von Realitätscodes. Daher ist die Welt jeder Person einzigartig. Aber die Realitätscodes jeder Person haben gemeinsame Eigenschaften, deshalb glauben wir, dass die Menschen in einer gemeinsamen Welt leben.
  8. Der Mensch entsteht seine Version der klassischen Welt auf der Grundlage derselben Sequenz von Codes der Realität. Daher sieht die Welt für den Menschen wie kontinuierlich aus. Aber mit jeder Entstehung ändert sich diese Sequenz in gewissem Masse. Die Person nimmt diese Veränderungen am deutlichsten durch die Zustände des physischen Körpers wahr, zum Beispiel durch Stimmung, Müdigkeit, Gesundheit und dergleichen.
  9. In der Regel verändern Menschen ihre Codes der Realität in der üblichen Sequenz unbewusst. Eine Person kann lernen, Codes der Realität bewusst zu wahlen. Das Werkzeug zum Ändern der Realitätscodes ist Bewusstsein oder Aufmerksamkeit. Der Mensch nimmt verschiedene Zustände und deren Veränderung durch innere Sinne wahr.
  10. Eine Reihe von Überzeugungen behindert dem Menschen, die Codes der Realität bewusst zu ändern. Jede Person bekommt die meisten von diesen Überzeugungen aus der Gesellschaft. Es ist schwierig, solche Überzeugungen und Hindernisse unabhängig voneinander zu erkennen.
  11. Um die Codes der Realität zu ändern, kann eine Person ein Gemäss verwenden. Ein Mensch verändert seine klassische Welt, wenn er seine Sequenz von Realitätscodes auf einen Standard abstimmt. Wir benutzen ein spezieller Name – Zuwelt. Eine Zuwelt ist eine Kette der Realitätscodes, die ein Mensch wie ein Beispiel, fast ein Ideal verwenden kann, um seine Welt zu bessern.
  12. Hinweise auf die Möglichkeit der Verwendung von einer Zuwelt existieren in der modernen Kultur in grosser Zahl. Einer der bekannten Hinweise wird durch die Worte ausgedrückt: Einer, der nicht wie Kinder wird, kann das Himmelreich nicht betreten. (Ich zitiere bewusst nicht wörtlich, ich bitte dich, es gutmütig zu nehmen.)
  13. Eine Person kann lernen, ihre Codes der Realität bewusst zu ändern. Im Projekt „Bildung aus der Zukunft“ verwenden wir eine Abfolge von drei Stufen im Unterricht.
  14. Die erste Stufe ist die Erweiterung der Grenzen der bewussten Wahrnehmung der Realität. Ein anderer Name für diese Phase ist der Eintritt in die räumliche Aufmerksamkeit. Die Hauptaufgabe in diesem Stadium ist es, sich von inneren Überzeugungen zu befreien. Um dieses Problem zu lösen, verwenden wir insbesondere ein mächtiges Werkzeug – die Zeitschriften „Der Raum von Liebe und Licht“.
  15. Die zweite Stufe ist, in den Zustand der Einheit einzutreten. Die Hauptaufgabe der Bühne besteht darin, zu lernen, aus dem Zustand der Einheit zu leben. Der Mensch überträgt sozusagen das Zentrum seines „Ich“ in einen Zustand der Einheit. Dieser Zustand ist dem Zustand der Realität nahe, in dem alles Eins ist.
  16. Die dritte Stufe ist die bewusste Entstehung der klassischen Welt in der Quantenrealität zu lernen. Wir benutzen die Schulung in der Verwendung von einer Zuwelt in einer solchen Entstehung. Im Projekt „Bildung aus der Zukunft“ als die Zuwelt verwenden wir eine Sequenz von Realitätscodes, die von Kindern unterschiedlichen Alters gebildet werden, auch von jenen, die noch nicht im physischen Körper geboren sind.
  17. Für solches Programm gibt es Fristen, die während der praktischen Durchführung des Projekts entdecken waren. Diese Fristen verwenden wir in einer Abfolge von zwei Workshops.
  18. Der Grundworkshop bietet die Methode für die Umsetzung der ersten beiden Phasen. Die empfohlene Dauer des Selbststudiums nach einem Grundlagenseminar beträgt mindestens einen Monat. Unterstützung im Selbststudium sind die Filme und die Emails von der Unterstützung des Projekts „Bildung aus der Zukunft“, sowie Zeitschriften „Der Raum von Liebe und Licht“.
  19. Wir empfehlen den Seminarteilnehmern, ihr Studium nach dem Seminar fortzusetzen. Eine Arbeit (oder ein Spiel) ist viel besser in einer Gruppe. Durch die Übung in der Gruppe können Sie Ihre inneren Sinne effektiver entwickeln.
  20. Gruppen, die regelmässig üben, unterstützen wir nach dem Seminar (von fern und kostenlos) innerhalb von ein bis zwei Monaten. Der Zweck der Unterstützung besteht darin, den Seminarteilnehmern zu helfen, selbst und eigenständig zu handeln.
  21. Beim zweiten Seminar lernen die Teilnehmer bewusst eine Abfolge von Realitätscodes zu schaffen. Die Hauptrichtung der Reorganisation der Realitätscodes spiegelt sich in den Namen des Seminars „Offenlegung der Zustände der Menschheit“ und „Elternfeld“ wider.
  22. Diejenigen, die vollständig selbstständig sind, können diese Abfolge von Aktionen benutzen oder ihr Aktivitätsmuster verwenden. Wir empfehlen Werkzeuge zur Selbstnutzung – Filme des Projekts „Bildung aus der Zukunft“ und Zeitschriften „Der Raum von Liebe und Licht“.
  23. Alle Themen, die in dieser Beschreibung kurz formulierten sind, werde ich in den Filmen und den nächsten Ausgaben der Unterstützungsemails ausführlicher erörtert. Du darfst auch Fragen stellen, ohne auf die Veröffentlichung des Themas zu warten, das dich interessiert. Deine Fragen helfen mir dabei, Informationen besser zu erklären, damit sie am besten verstanden werden können.

Mit den Methoden von Grigori Grabovoi steuern wir ähnlich

Als „Blaupause“ für eine Welt, die wir uns erschaffen und harmonisieren möchten, verwenden wir in den Steuerungen von Grigori Grabovoi „zur Norm des Schöpfers“. Oder wir verwenden die entfernten Bereiche des Bewusstseins, Steine, Pflanzen, Körperteile … u.v.m. Grabovoi betont immer wieder, dass durch diesen Bezug alle Steuerungen vom Grunde her harmonisch sind, und die Ergebnisse ebenfalls harmonisch sein werden. Es ist nicht möglich, damit jemandem zu schaden. Das macht diese Methoden so sympathisch und universell einsetzbar.

Hier kannst du mehr über Grabovoi-Seminare im Seminarhaus Klyngenberg lesen. – KLICK

 

Aleksandr Shatanov – Zur Webseite: https://tls.in.ua/de/