2. bis 4. Februar 2024 – Webinar – Das Vermächtnis der Maria Magdalena trifft auf die Lehre über die Liebe von Grigori Grabovoi

with Keine Kommentare

Im September 2023 fand in Klyngenberg das erste Mal dieses großartige Thema als Seminar statt. Mir zur Seite stand die kraftvolle Andrea Lottmann und ihr “SPIRIT OF MARY” und natürlich die Lehre über die Liebe von Grigori Grabovoi. Alles hat sich zu einem tief berührenden, transformatorischen und zum Teil initiatorischen Ganzen gefügt.

Da nicht alle Frauen in der Lage sind die Reise nach Klyngenberg anzutreten, habe ich mich entschlossen, eine Webinarvariante zu kreieren. (Das nächste vor Ort Seminar ist am 21. bis 23. Juni 2024 geplant). Dieses Webinar wird aber unter besonderen Bedingungen stattfinden.

Was erwartet Euch in diesem Webinar

Wir beschreiten im Sinne der Lehre der Liebe (oder des Buches der Liebe) den Weg, wie er sich durch die weibliche Spiritualität ausdrückt, und haben dabei mächtige Ankerpositionen:

SHEKINAH – SOPHIA – ISIS – MARIA MAGDALENA

Es ist unsere Rückkehr zur göttlichen Weiblichkeit durch das Erinnern, Erkennen, Erfühlen, Ergreifen und Ermächtigen der Berufung dieses Weiblichen in der Schöpfung als gleichberechtigte Gefährtenschaft zur männlichen Spiritualität. Dabei ist eben die allumfassende Handlung der Liebe Gottes, die als grundlegendes, welterschaffendes göttliches Bewußtsein gleichzeitig in allen Themen des Individuums und der ganzen Schöpfung konzentriert anwesend ist und in der das Männliche und Weibliche auf der persönlichen und kollektiven Ebene, vereinheitlicht zum Wohle aller wirken.

Auf der Basis der Liebe verstehen wir die Seele, den Geist, das Bewußtsein und die Einzigartigkeit und Berufung des einzelnen Menschen und wie diese Ebenen sich zum Schlüsselphänomen der universellen Liebe – zum physischem Leib verdichten, der unsere spirituelle Entwicklung erst ermöglicht.

Die Traumatisierung, die durch die Trennung des Weiblichen und Männlichen in unserem kollektiven Bewußtsein stattgefunden hat, gilt es zu heilen, denn diese Heilung wird entscheidend zum nächsten Schritt der menschlichen Evolution beitragen und ist uns deshalb allen als Auftrag ins Herz geschrieben. Maria Magdalena ist dabei in ihren Wirken konsequent den Weg der Liebe gegangen und kann uns inspirieren, die Kompensationen dieses Urtraumas endgültig aufzulösen und zu uns selbst nach Hause zu kommen. Die Heilung des kollektiven Weiblichen ist die Summe von persönlichen Heilungen in einer jeden von uns.

VERANSTALTUNGSDATEN: 

Das Webinar findet vom 2. bis 4. Februar 2024 statt 

Freitag, 2. Februar 2024: 16.00 bis 19.00 Uhr und 20.30 bis 21.00 Uhr

Samstag, 3.Februar 2024  10.00 bis 13.00 Uhr, 16.00 bis 19.00 Uhr und 20.30 bis 21.00 Uhr

Sonntag, 4.Februar 2024  10.00 bis 13.00 Uhr

WEBINARBEITRAG – 227,-

RESERVIERUNG : inessa@klyngenberg.de