Die Auferstehung von Menschen und das Ewige Leben

with Keine Kommentare

„Die Auferstehung von Menschen und das Ewige Leben sind von nun an unsere Realität“ – so lautet ein Buchtitel von Grigori Grabovoi. Vor einigen Jahren, als Ines Weiland-Bürklin mir diese Buch schenkte, meinte sie im Scherz: wenn du es in der Bahn liest, bastel dir vorher einen Schutzumschlag, ansonsten könntest du komische Blicke ernten.

Und nun fand im Seminarhaus Klyngenberg das 1. Seminar zum Thema Auferstehung von Menschen und das Ewige Leben mit der litauischen Expertin Sigute Venckaityte statt. Und natürlich war ich dabei, auch wenn ich mit dem Buch noch nicht sehr weit fortgeschritten bin.

2020 die Auferstehung des Menschen und das Ewige Leben 1024x768 - Die Auferstehung von Menschen und das Ewige Leben
Seminarhaus Klyngenberg am Morgen des 06.09.2020

Sigute Venckaityte – Expertin für die Auferstehung

Es klingt vermutlich gewöhnungsbedürftig: eine Expertin für Auferstehung. Die meisten Menschen kennen die Auferstehung nur aus der Bibel, wo sich am jüngsten Tag die Gräber öffnen und die Menschen herauskrabbeln. Da fragt sich der aufgeklärte Mensch: Wie kann das sein? Man sieht doch, dass der menschliche Körper nur noch in Fragmenten existiert nach einigen Jahren. Der größte Teil der Materie folgte einem anderen Bibelwort: Asche zu Asche, und Staub zu Staub. Wie kann dieser Körper wieder auferstehen? Und ich muss zugeben, auch mir erschloss sich der Sinn und Zweck des ganzen Auferstehens nicht. Mein Fazit nehme ich hier einmal vorweg: Ich bin froh und dankbar über dieses Seminar und die Bewusstseinserweiterung, die damit einherging.

Aber nun der Reihe nach, wie kam ich zu dieser Erkenntnis?

Als im Vorfeld des Seminars anderen davon erzählte, war eine Antwort: „ich beschäftige mich lieber mit der Liebe“, und bereits dieser Satz löste eine Gedankenkette in mir aus. Am Ende dieser Kette wusste ich: die Auferstehung des Menschen ist die höchste Form der Liebe, denn an diesem Punkt hat der Mensch die freie Wahl, ob er in dieser oder der jenseitigen Welt lebt, denn er unterliegt nicht mehr dem Karma der Wiedergeburt. Die Wiedergeburt wird bestimmt durch die vorherigen Leben, den Ausgleich der Taten, der Worte und der Gedanken, und war bis jetzt immer irgendwie mit Sorgen und Leid verbunden. Fast alle Menschen haben Ängste vor Verlust, Mangel, leiden in Beziehungen zu anderen Menschen, fühlen sich ungeliebt oder als Opfer von Umständen, Zufällen…

Wenn der Mensch diesem Karma nicht mehr untersteht, ist er frei, und muss nicht mehr leiden in Beziehungen und scheinbaren Zwängen des irdischen Lebens.


Einige Zitate aus dem Seminar

Auferstehung geschieht auf beiden Seiten: der Mensch, der anderen hilft bei der Auferstehung, und synchron der Auferstehende, beide treffen sich in einem neutralen, erhöhtem Bereich des Bewusstseins. Sie helfen sich, lassen sich gegenseitig auferstehen – die Auferstehenden retten uns, nicht wir sie.

Sigute Venckaityte

Die Auferstandenen haben ein starkes Magnetfeld der Liebe um sich.

Sigute Venckaityte

Geht dahin, was ihr am meisten fürchtet, dort findet ihr euer Glück.

Sigute Venckaityte

Schließt das Buch „Die Auferstehung des Menschen und das Ewige Leben sind von nun an unsere Realität“ von Grigori Grabovoi in eine Sphäre (Kugel aus Licht) ein und verankert es in der Hypophyse.

Sigute Venckaityte

Durch die tiefe Liebe einer Frau kann ein Mann alles im Leben erreichen.

Sigute Venckaityte

Diese Zitate stehen für kleine Ausschnitte des Spektrums der Themen, welche das Seminar umfasste. Gerade das letzte Zitat sorgte für lebhafte Diskussionen. Aber meine Erfahrung ist: die Ergebnisse sprechen für sich. Ich habe damit, ohne dass ich es so explizit wusste, die besten Erfahrungen damit gemacht.

Grigori Grabovoi die Auferstehung des Menschen edited scaled - Die Auferstehung von Menschen und das Ewige Leben
Seminar im September 2020

Auferstehung ist Materialisation

Nach vielen Lenkungen mit 3 PRK1U und ca. 20 lieben Menschen für die Liebe, die Umwandlung von negativen Informationen in positive, und mit dem Gefühl der Begeisterung, welches Sigute für das Thema weitergibt, war mir klar:

Die Auferstehung von Menschen und das Ewige Leben sind eine vielschichtige Angelegenheit – und, wie alles im Leben, aufgebaut wie ein Hologramm. Mit den Steuerungen zur Auferstehung können wir alles mögliche materialisieren, denn Auferstehung ist Materialisierung. Die Seele schafft sich den Körper, den sie möchte, in dem Alter, das sie wünscht und an dem Ort, den sie selbst wählt. Er ist vermutlich weit entfernt von Gräbern – denn was sollte ein lebendiger Mensch auf einem Friedhof? Da gibt es nicht viel zu erfahren und zu erleben, außer der Vergangenheit.

Die Gegangenen können hier auf der Erde kaum ohne unsere Unterstützung einen Körper erlangen durch die Auferstehung, aber wenn wir sie unterstützen, dann werden wir die Liebe, die sie verbreiten, fühlen. Allerdings müssen wir sie gleichzeitig loslassen und können nicht davon ausgehen, dass sie zu uns zurückkommen – diese Erfahrung haben sie bereits integriert. Sie haben die Möglichkeit, ein ganz anderes Leben zu wählen, aber dennoch fällt ihre Liebe auf uns wie ein warmer Sonnenschein, den wir auch fühlen.

Mit den Steuerungen von Grigori Grabovoi ist es möglich, dass wir unseren Körper verjüngen, unser Business in die Gewinnzone bringen, unsere Beziehungen zu unseren Lieben verbessern, unsere Familie unterstützen, mehr Wissen erlangen und es weitergeben – es gibt keine Begrenzungen. Aber erst mal dürfen wir uns trauen, so weit zu denken. Wer es macht spürt sehr schnell, dass alle Begrenzungen des Denkens nur aufgesetzt sind. Bei unserem Schöpfer gibt es keine Grenzen.

Wie erlangt man das Wissen und die Fähigkeiten?

Meine Empehlung ist neben dem bereits genannten Buch ein Einsteigerseminar bei Ines Weiland-Bürklin. Das nächste findet im September 2020 statt – hier gibt es die Informationen dazu https://klyngenberg.de/grabovoi-seminar/

Weiter Infos rund um Bewusstseinsentwicklung gibt es auf meiner Webseite BewussteLebensweisen.de. Neben Grigori Grabovoi empfehle ich Joe Dispenza, Byrin Katie, Quantum Light Breath oder Deepak Chopra. Sie alle tragen zur Auflösung unserer Denkblockaden, Ängste und Begrenzungen und damit zur Bewusstseinsentwicklung bei. Und den Einen spricht Grigori Grabovoi an, den Anderen nicht – viele Wege führen nach Rom. Die modernen Mystiker lehren jenseits aller Religionen und passen wunderbar zusammen.

Im Süden von Deutschland organisiert die Dolmetscherin des Kurses, Lilia Maier, Grabovoi-Seminare. Hier ist der Seminarkalender: https://www.grabovoi-lebendiges-wissen.com/seminare-2020/


Ein herzliches „Dankeschön“

möchte ich dem gesamten Team vom Seminarhaus Klyngenberg um Ines Weiland-Bürklin aussprechen. Mit Freude und viel Liebe zum Detail wurde das vegetarische Essen zubereitet, der Wellness-Bereich täglich in Ordnung gebracht, Tee und Kaffee sowie Snacks wie von Zauberhand aufgefüllt. Das Seminarhaus Klyngenberg, entworfen und geleitet von Ines Weiland-Bürklin, war der perfekte Rahmen für ein außergewöhnliches Seminar zum Thema Auferstehung und Ewiges Leben.

Und Danke an Sigute und Lilia, welche sich auf den Weg von London bzw. München gemacht haben, damit dieses Wissen zur Auferstehung weitergetragen wird.


Ganz nebenbei: Meine Augenheilung

Am Donnerstagabend vor dem Seminar strich ich ein Zimmer bei uns im Gutshaus Klaber mit Kalkfarbe. Beim letzten Stück des Deckenanstrichs mit dem Quast bekam ich einen Tropfen Farbe ins Auge. Nun ist diese Kalkfarbe eigentlich sehr gesund für das Raumklima, aber nicht für die Augen, weil sie stark basisch ist. Ich spülte sofort das Auge mit viel warmen Wasser und anschließend mit verdünnter Kristallsalz-Sole unter Verwendung einer Augen-Badewanne.

Das Auge wurde sehr rot, tränte die ganze Nacht und schmerzte auch, aber immer wieder stellt ich mir vor, wie das Auge heilt, und dass es noch besser wird als zuvor. Am Freitag sah ich entsprechend aus, und Lilia gab mir Euphrasia-Augentropfen von Wala. Während der Steuerungen nach Grigori Grabovoi bezog ich immer wieder mein Auge ein, und abends war es minimal besser, aber es tränte immer noch und der Augapfel war sehr berührungsempfindlich.

Am Samstag fühlte es sich immer noch nicht wirklich gut an, aber ich stellte fest, dass ich prima sehen konnte – klar in der Nähe und der Ferne. Am Sonntag führten wir eine Steuerung mit dem Makromenschen durch, die auch für die Regeneration von Organen geeignet ist. Diese benutzte ich für mein Auge. In der Pause danach sagten mir 2 Teilnehmer, dass mein Auge viel besser aussieht auf einmal – und ich merkte selbst: der Schmerz war verschwunden. Zusätzlich nahm ich 3×3 Globuli Euphrasia D200.

Am Montag war nur noch eine minimale Rötung zu sehen, kein Schmerz, keine Tränen, wunderbare klare Sicht.

Diese Erfahrung empfehle ich nicht zur Nachahmung und weder ich noch das Seminarhaus übernehmen die Haftung. Im Allgemeinen wird empfohlen, nach den Kontakt von kalkhaltigen Substanzen mit dem Auge einen Arzt aufzusuchen, so schnell wie möglich.

Ich bin dennoch froh und dankbar für diese Erfahrung und Heilung.

Fazit zum Seminar in Klyngenberg

Die Technologien der Steuerung der Realität nach Grigori Grabovoi wende ich täglich an. Das Bewusstsein ist wie ein Muskel, der trainiert werden muss, damit es sich daran gewöhnt, die Schöpferkraft zu nutzen. So kann das Leben im physischen Körper in der materiellen Welt sehr vereinfacht werden. Dieses Seminar „Die Auferstehung des Menschen und das Ewige Leben“ hat mir wieder einmal vor Augen geführt, wie stark das Bewusstsein in seiner schöpferischen Kraft sein kann – im wahrsten Sinne des Wortes nicht nur vor die Augen, sondern sogar in die Augen.


Und hier kommen weitere Seminarteilnehmer zu Wort

Video von Sigute Vencaityte, es gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube

Bleibt gesund und glücklich, übernehmt die Verantwortung für euer eigenes Leben, und nutzt die Möglichkeiten des Bewusstseins – für euch selbst und für die ganze Erde und alle Menschen.

Cornelia Bölter